Schriftgröße kleiner größer reset
Inhalt vorlesen

Flensburg

Mittelpunkt Mensch - Verein für Körperbehinderte Flensburg e. V.

Im März 1967 wurde der Verein, damals als „Verein zur Be­treu­ung körperbehinderter Kinder“, von einigen be­trof­fenen El­tern in Flensburg gegründet. Waren früher grund­legende Be­dürf­nis­se wie therapeutische Ange­bo­te, schulische Ver­sor­gung und Ar­beits­möglichkeiten für Be­troffene und deren Um­feld zu organisieren, so haben sich nach der Umsetzung die­ser Ziele die In­hal­te und das Aufgabenfeld des Vereins ver­ändert.

Auch in der So­­zi­al­gesetzgebung bekamen Men­schen mit Behinderung ein­deutigere und einklagbare Rechte. Seit 1994 ist im Grundgesetz unter Art. 3 Abs. 3 verankert: Niemand darf wegen seiner Behin­de­rung benachteiligt werden.

Gleichwohl gibt es drei Schwerpunkte für den Verein:

1. Sportliche Aktivitäten und gesellschaftliche Angebote

  • wöchentliches Schwimmen im Hallenbad
  • 14-tägiges Kegeln am Samstag
  • Freitagsclub mit Programm
  • Bastel- und Handarbeitskreis einiger Mütter
  • Vereinsfeste, Veranstaltungen, Ausflüge u.s.w.

2. Beratung, Informationsaustausch, Öffentlichkeitsarbeit

  • persönliche Beratung
  • Informationsveranstaltungen
  • Mitarbeit in Arbeitskreisen und politischen Gremien zu sozialpolitischen Themen der Behindertenhilfe

3. Wohnraumbeschaffung

Nach jahrelanger Vorarbeit des Vereins konnte 1994 das „Wohn­heim am Sender“ von 10 erwachsenen Men­schen mit schwe­ren und mehrfachen Behinde­run­gen bezogen werden. Unser Verein ist Mitge­sell­schaf­ter dieser Einrichtung. Jedoch reicht dieses An­ge­bot für den Bedarf an Wohnraum bei weitem nicht aus. So arbeitet der Verein daran, weitere Wohn­mög­lich­keiten für Menschen mit schwersten Behinde­run­gen zu schaffen, die ein hohes Maß an Selbst­be­stim­mung zulassen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir interessierte Perso­nen oder neue Mitglieder in unserem Ortsverein begrüßen könn­ten, und sind für Anfragen sehr dankbar.