KoMeT, Konduktiver Verein e.V. und Förderverein

Konduktive Förderung für Menschen mit cerebral bedingten Körper- und Mehrfachbehinderungen aller Altersgruppen.

Im September 2012 gründeten wir die Haus KoMeT gGmbH. Das transdisziplinäre Team setzt sich zusammen aus Vertreterinnen pädagogischer, therapeutischer und pflegerischer Grundberufe. Sie erbringen die bereits seit 1992 in Niebüll angebotenen Konduktiven Leistungen.

Die Konduktive Tagesbetreuung und Gruppen- sowie Einzelförderung findet im Förderzentrum Südtondern in Niebüll statt. Die Leistungen sind im Rahmen der Eingliederungshilfe erstattungsfähig. Geplant ist der Ausbau des ambulant betreuten Wohnangebotes und der Aufbau eines Konduktiven Pflegedienstes.

Konduktiv Mehrfachtherapeutische Förderung

  • ist geeignet für Menschen mit Körper- oder Mehrfachbehinderungen - unabhängig von deren Alter oder von der Art und Schwere der Behinderung.
  • ist ein gleichermaßen pädagogisch und therapeutisch fundiertes Förderungssystem.
  • stellt das Erlernen lebenspraktischer Fertigkeiten in den Vordergrund.

Das Konduktive Fördersystem schafft die Bedingungen für komplexe Lern- und Entwicklungsprozesse. Die Gruppe und das rhythmische Intendieren werden als Lernhilfen eingesetzt.

Körperliche, geistige und soziale Fähigkeiten werden in (entwicklungs-) altersgerecht gestalteten Einheiten gleichzeitig gefördert. Ziel ist eine aktive Persönlichkeit, die von der Hilfe anderer möglichst unabhängig und zu weitgehender Selbststeuerung und Selbstbestimmung fähig ist.

Konduktive Förderung

... wurde ursprünglich vom ungarischen Neurologen Dr. András Petö entwickelt.

'konduktiv' = zusammen-, hin-, weiterführend, nützlich. Petö betrachtete eine Behinderung als Lernhindernis, das unter Nutzung der Plastizität des Gehirns weitgehend überwunden werden kann.

Voraussetzung ist eine positive Lernatmosphäre und die zielführende Verstärkung funktionaler Verhaltensweisen.

Die Konduktorin / das Konduktive Team verfügt über pädagogisch-therapeutische Grundkenntnisse, über Erfahrungen mit den verschiedenen Behinderungsformen und Fördermethoden sowie den zielführenden Einsatz von Hilfsmitteln und nicht zuletzt über Strategien für das gezielte In-Gang-bringen von Lernprozessen in allen Entwicklungsbereichen der Persönlichkeit.

Leistungsangebot

  • Beratung und Information von betroffenen Familien
  • Fachberatung für andere Anbieter von Leistungen für unsere Zielgruppe
  • Fort- und Weiterbildungsangebote für Eltern und Fachleute
  • Konduktive Tagesbetreuung, Gruppen- und Einzelförderung
  • Intensiv-Förderblöcke
  • Freizeitassistenz
  • Konduktives Reiten
  • Betreuungsangebote gem. § 45c SGB XI
  • Schwimmtraining im TSV Rot-Weiß Niebüll - gefördert vom Land Schleswig-Holstein und den Spitzenverbänden der Pflegekassen
  • Ausbau des ambulant betreuten Wohnangebotes
  • Aufbau eines Konduktiven Pflegedienstes