Schriftgröße kleiner größer reset
Inhalt vorlesen
Diagnose Behinderung. Wir helfen.
Detail

„Trauer-Treff“ für Menschen mit und ohne kognitive Beeinträchtigungen

Datum: 15. Oktober 2018 | 16:00 bis 17:30 Uhr
Ort: Haus der Begegnungen, Waitzstraße 17, 24105 Kiel


 „Trauer-Treff“ für Menschen mit und ohne kognitive Beeinträchtigungen

Start: 15. Oktober 2018- 16.00 bis 17.30

Ende: 04. März 2019

Viele Menschen sind traurig, weil ein Mensch, der ihnen viel bedeutet hat, gestorben ist.

Manche Menschen haben Angst vor dem Tod und sie haben Angst darüber zu sprechen.

Aber es hilft, wenn wir darüber reden.

In unserem Trauer-Treff“ wollen wir über unsere Trauer, den Tod und das Sterben reden. Wir wollen uns trösten und uns gegenseitig Mut machen, denn das Leben ist trotz der Trauer schön.

Was wollen wir alles noch machen, bevor wir sterben, welche Wünsche haben wir für unserer Leben? Wie stellen wir uns den Tod vor und was wünschen wir uns, wenn wir mal sterben müssen?

Wenn jemand aus der Familie oder ein Freund stirbt, sind wir sehr traurig. Auf einmal ist  alles anders. Oft haben wir dann Angst, sind wütend oder einsam. Manchmal wissen wir nicht, was wir machen sollen.

Was hilft uns in unserer Trauer und was können wir tun, damit es uns trotz der Trauer gut geht?

Wir treffen uns das erste Mal am 15.Oktober 2018 von 16.00 bis 17.30 und dann immer 14-tägig montags um 16.00 im Haus der Begegnungen, Waitzstraße 17, 24105, Kiel.

Anmeldungen für die Trauergruppe bitte unter 0431-220335-0 oder naase@hospiz-initiative-kiel.de