Diagnose Behinderung. Wir helfen.
Hygienekonzept

Für einen Besuch beim lvkm-sh gilt folgendes Hygienekonzept für alle beteiligten Personen:

AHA-L-Regeln:
Sie müssen Abstand halten, die erforderlichen Hygienerichtlinien (wie bspw. Hände waschen und desinfizieren) beachten und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Unsere Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet.

3G-Prinzip:
Sie müssen vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sein (max.24 Std. alter Antigen-Schnelltest oder 48 Std. alter PCR-Test) mit einem entsprechenden Nachweis und ohne Symptome einer Coronavirus-Erkrankung (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust).

Kontaktnachverfolgung:
Aufgrund des von uns vertretenen, besonders schutzbedürftigen Personenkreises werden Kontakte im lvkm-sh dokumentiert, sodass im Fall einer im Nachhinein positiv getesteten Person Besucher umgehend von uns informiert werden können. Sie können Ihre Daten entweder handschriftlich hinterlassen oder sich mit Ihrem Smartphone per QR-Code bei der Corona-Warn-App einloggen. Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck der Information nach einer nachgewiesenen Infektion eines Besuchers erhoben und nach 14 Tagen datenschutzkonform vernichtet. Informationen über die Corona-Warn-App erhalten Sie auf der Internetseite der Bunderegierung unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

Bei weiteren Fragen kommen Sie herzlich gerne auf uns zu! Wir freuen uns, Sie wieder persönlich im Landesverband begrüßen zu können!