Diagnose Behinderung. Wir helfen.
Hygienekonzept

Für einen Besuch beim lvkm-sh gilt folgendes Hygienekonzept für alle beteiligten Personen:

AHA-L-Regeln:
Sie müssen Abstand halten, die erforderlichen Hygienerichtlinien (wie bspw. Hände waschen und desinfizieren) beachten und eine medizinische Maske tragen. Unsere Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet.

2G-Plus-Prinzip:

Sie müssen geimpft oder genesen sein und nachweisen, dass sie zusätzlich negativ getestet sind. Gültig sind Antigen-Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden). Der Nachweis ist in schriftlicher oder digitaler Form vorzulegen. Personen über 16 Jahren müssen sich mit einem gültigen amtlichen Lichtbildausweis ausweisen, sofern sie nicht persönlich bekannt sind. Zudem dürfen Sie keine Symptome einer Coronavirus-Infektion (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber, Geruchs- oder Geschmacksverlust) haben.

Ausgenommen von einer zusätzlichen Testverpflichtung sind:

  • Personen, die nach der vollständigen Schutzimpfung eine Auffrischungsimpfung erhalten haben und die darüber einen Nachweis vorlegen.
  • Kinder bis zur Einschulung (sie benötigen keinen Impf- oder Genesenennachweis und auch keinen negativen Testnachweis)
  • Minderjährige, diese müssen entweder einen tagesaktuellen negativen Testnachweis vorlegen oder anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig getestet werden.

Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können und dies durch eine ärztliche Bescheinigung nachweisen, müssen einen negativen Testnachweis vorlegen.

Kontaktnachverfolgung:
Aufgrund des von uns vertretenen, besonders schutzbedürftigen Personenkreises werden Kontakte im lvkm-sh dokumentiert, sodass im Fall einer im Nachhinein positiv getesteten Person Besucher umgehend von uns informiert werden können. Sie können Ihre Daten entweder handschriftlich hinterlassen oder sich mit Ihrem Smartphone per QR-Code bei der Corona-Warn-App einloggen. Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck der Information nach einer nachgewiesenen Infektion eines Besuchers erhoben und danach datenschutzkonform vernichtet. Informationen über die Corona-Warn-App erhalten Sie auf der Internetseite der Bunderegierung unter www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app