Direkt zum Inhalt

Tabuthema Tod - wenn mein Kind vor mir gehen wird

Ein Engel aus Stein platziert auf einem Grab

Das Thema Tod ist in unserer Gesellschaft gerne ein Tabu. Eltern von Kindern mit einer lebensverkürzenden Behinderung oder Erkrankung müssen sich viel zu früh damit auseinandersetzen, dass ihr Kind vor ihnen gehen wird. Dies ist ein schmerzhafter Prozess, der bei Familie und Freunden oftmals kaum Gehör und Unterstützung findet.

Bei dieser Veranstaltung wird die Arbeit des Kinder-Hospizes Sternenbrücke aus Hamburg vorgestellt und ein Überblick über die Hospiz- und Palliativversorgung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Schleswig-Holstein, sowie dazugehörige Beratungs- und Trauerangebote gegeben. Es wird Zeit und Raum geben für Ihre Meinungen, Ängste und Sorgen und einen Austausch mit Eltern in einer ähnlichen Situation.

Datum der Veranstaltung

Diese Veranstaltung findet am Donnerstag, 25. August 2022, von 19:30 bis 21:00 Uhr statt.

Hybride Veranstaltung

lvkm-sh
Boninstr. 3-7,
24114 Kiel

Online
Video-Plattform Zoom

Referentinnen

Lisa Petersohn, Kinderhospiz Sternenbrücke Hamburg
Frauke Kindler, Bildungsreferentin der Landeskoordinationsstelle Hospiz- und Palliativarbeit S-H

Anmeldung zur Veranstaltung

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

nach oben