Schriftgröße kleiner größer reset
Inhalt vorlesen
Einfach lesenPDF anschauen
Diagnose Behinderung. Wir helfen.
Home

Herzlich Willkommen

Landesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Schleswig-Holstein e.V.

Wir sind ein starker Elternverein und kompetenter Fachverband, der Ansprechpartner für alle Menschen ist, die von Behinderung betroffen sind. Unser Schwerpunkt ist die Beratung, Unterstützung und Begleitung von Familien mit behinderten Kindern.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Unsere Beratung ist kostenfrei!

 

Aktuelles

Termine: Samstag, 22.09., 20.10., 24.11. und 15.12.2018 von 11:00 - 15:00 Uhr

Natalie Tauchert ist neue Geschäftsführerin

Mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung!

Die ersten Frauenbeauftragten in Werkstätten für Menschen mit Behinderung machen sich auf den Weg!

Zahlreiche Änderungen im Sozialrecht, die erhebliche Bedeutung für die Bürger haben, werden zu Beginn des Jahres 2018 wirksam.

zum Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes (1. Teilhabestärkungsgesetz)

Forderungen der Beauftragten für Menschen mit Behinderung an die neue Bundesregierung

Kernforderungen an die Bundesregierung

Anforderungen der Fachverbände für Menschen mit Behinderung für die Empfehlung nach § 13 Absatz 4 SGB XI

Fragebogen über die Arbeit mit Menschen mit einer schweren geistigen Behinderung

Gut besuchter Fachtag des lvkm-sh sorgte für geballte Information und lebhaften Austausch

"An ihrer Seite - Wie unterstütze ich Frauen, die Gewalt erlebt haben?"

Die Fachverbände wollen mit dem Diskussionspapier einen Beitrag zur Entwicklung gemeinsamer Lösungen der Kinder- und Jugendhilfe und der Behindertenhilfe leisten.

In ihm treffen sich Eltern/Angehörige von Menschen mit Behinderung, um in unterschiedlichen Gremien und auf politischer Ebene die Umsetzung des BTHG kritisch zu begleiten.

Das Bundesteilhabegesetz zur Stärkung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung umsetzen:

Chancen nutzen – Risiken begrenzen!

Bundesteilhabegesetz (BTHG), 2. und 3. Pflegestärkungsgesetz (PSG II und III) und Regelbedarfsermittlungsgesetz (RBEG)

bvkm aktualisiert Merkblatt.

Menschen mit Behinderung, die bei ihren Eltern leben, können ihre Wohnkosten ab 1. Juli leichter geltend machen.

 

Ab 01.01.2017: Einführung von Pflegegraden und eines neuen Begutachtungssystems

Anspruch auf Schulbegleitung wird nicht durch das Schulgesetz beschränkt